Register here to receive monthly updates:

Registrieren Sie sich hier für die monatliche Email:

Formal, Black Tie-Smoking & Dress Shoes

There are certainly a few choices of shoe correct for Smoking; I leave my favourite for last.  First let me say I personally avoid Patent Leather; I find it too showy and even the best patent soon creases unacceptably and cracks with age.  Not to mention that the plastic impregnated leather does not breath well, and so the tendency is for one's feet to perspire......

Some gentlemen wear a Velvet Slipper either with a decorative motif or without. Although I have always had a pair or two of these, I find them charming but not entirely practical.  Velvet slippers cost as much as any shoe but are very much more fragile; the cloth is easily damaged and the shoe can look shabby even before it has any wear to the bottom.  Useful for dusting under the sofa.

Another choice is the calfskin Plain Toe Slipper or Formal Pump with Bow. This is more practical to be sure.  Still, these are usually lighter shoes, mostly Blake Stitched or glued for a sleeker profile, that, apart from the best made examples, lose their shape after several wearings, fail to support the foot and end a gentleman's long evening in discomfort. 

My first choice for all formal occasions is either a welted Plain Cap-Toe Oxford (Pic.#4) or Derby, or a Plain Front Oxford (Pic.#5) or Derby. These are absolutely correct with black tie (smoking) or white tie (tails) and they are real shoe, shoes that will give support throughout a long (for instance) wedding week-end.  They have the further advantage of being appropriate for semi-formal, evening and business wear...versatile shoes. The trick is to get a truly good pair that both looks the part and will last decades.

Formal Schuhe:
Es gibt da ein paar Moeglichkeiten fuer Schuhe die zu einem Smoking passen: meinen Favoriten fuehre ich zum Schluss an! Lassen Sie mich zuerst sagen, dass ich Patent-Leder (Lack) vermeide; es ist zu "showy", meiner Einschaetzung nach. Auch der beste Lackschuh zeigt meist sehr schnell unakzeptable Falten und neigt dazu mit der Zeit aufzureissen. Nicht zu erwaehnen; das Plastik-Impraegnierte Leder atmet nicht, so dass die Fuesse unangenehm schwitzen.
Manche Gentleman tragen eine Art Samt-Slipper, mit oder ohne Verzierung. Das finde ich wohl recht charmant, aber unpraktisch. Diese Schuhe kosten genauso viel wie jeder andere Schuh sind jedoch wesentlich fragiler; der Stoff ist schnell beschaedigt, der Schuh sieht schaebig aus, noch bevor die Sohlen Gebrauchsspuren zeigen.
Eine andere Moeglichkeit ist der "Plain Toe" oder Formal Slipper mit Schleife in Kalbsleder; das ist die wesentlich praktischere Variante. Doch das sind alles leichtere Schuhe, die gern Ihre Form nach ein paarmal Tragen verlieren und einen langen Abend fuer den Fuss eines Gentleman nicht zum Vergnuegen machen koennen.
Meine Wahl fuer alle formalen Gelgenheiten ist ein Plain Cap-Toe Oxford (Bild #4)oder Derby oder Plain Front Oxford (Bild #5) oder Derby. Das ist absolut ueblich und korrekt, sowohl mit Smoking als auch Frack und ist ein "wirklicher Schuh", der einen langen Abend (oder ein Hochzeits-Wochenede) nicht nur ueberlebt, sondern zum Genuss macht. Er hat den grossen Vorteil, dass er auch semi-formal getragen werden kann; zum Abendanzug und zum Geschaeftsanzug. Also, sehr, sehr variable einsetzbar.